Louis Chude-Sokei

Louis Chude-Sokei hat den George and Joyce Wein Lehrstuhl für African American Studies der Universität Boston inne, lehrt dort als Professor für Englisch und leitet das African American Studies Programm. Er ist Chefredakteur des Magazins The Black Scholar und Gründer des Klangkunst- und Archivprojekts Echolocution. Sein Interesse gilt der westafrikanischen, karibischen und amerikanischen Literatur- und Kulturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sound, Technologie und Performance. Schwerpunkte seiner Arbeit liegen auf den Themen Rassismus, Einwanderung, kulturelle Konflikte und Kulturaustausch. Von Louis Chude-Sokei erschienen unter anderem The Last “Darky”: Bert Williams, Black-on-Black Minstrelsy, and the African Diaspora (2006) sowie The Sound of Culture: Diaspora and Black Technopoetics (2016).