Simon Reynolds

Simon Reynolds hat acht Bücher zur Popkultur verfasst, darunter Shock and Awe: Glam Rock and its Legacy (2016), Retromania: Pop Culture’s Addiction to Its Own Past (2011), Rip It Up and Start Again: Postpunk 1978-84 (2005) und Energy Flash: A Journey Through Rave Music and Dance Culture (1998). Als freier Autor schreibt er für Magazine und Zeitungen wie den Guardian, Pitchfork und The Wire. Reynolds betreibt eine Reihe von Blogs, die sich um den zentralen Blissblog herum organisieren. Er wurde in London geboren und lebt gegenwärtig in Los Angeles.