Nilüfer Göle

Nilüfer Göle lehrt Soziologie an der École des hautes études en sciences sociales, Paris. Ihre Werke thematisieren die Sichtbarkeit des Islam im öffentlichen Raum Europas und die dadurch ausgelösten Debatten über religiöse und kulturelle Differenz. Göles soziologische Methode zielt auf eine Neuinterpretation der Moderne aus nicht-westlicher Perspektive und eine umfassendere Kritik am Eurozentrismus in den Definitionen der säkularen Moderne. Zu ihren jüngsten Publikationen zählen Europäischer Islam: Muslime im Alltag (2016) sowie der Aufsatz Le global et la gauche: des convergences sont-elles possibles? (Das Globale und die Linke: Gibt es eine gemeinsame Grundlage?) in La gauche globale. Hier, aujourd’hui, demain (2017), herausgegeben von Immanuel Wallerstein.