Charles Heller und Lorenzo Pezzani

Charles Heller und Lorenzo Pezzani kooperieren seit 2011. Sie gründeten die WatchTheMed online Plattform und arbeiten zur Forensischen Ozeanografie, einem Projekt zur kritischen Untersuchung der militarisierten Grenzregimes und Migrationspolitik im Mittelmeer. Ihre Untersuchungen fanden als Beweismittel Eingang in Gerichtsverfahren und wurden in den Medien ebenso wie über akademische Kanäle bekanntgemacht. Zu ihren jüngsten Arbeiten zählen das Video Liquid Traces (2014), der Videobericht Death by Rescue (2016) sowie die Reportage Blaming the Rescuers (2017).

Charles Heller ist Wissenschaftler und Filmemacher. Er arbeitet seit vielen Jahren zum Thema Migrationspolitik. 2015 promovierte er in Research Architecture am Goldsmiths der University of London, der er nach wie vor als Research Fellow verbunden ist. Aktuell setzt Heller mit einer Förderung des Schweizerischen Nationalfonds seine Forschungsarbeit als Postdoktorand in Genf fort.

Lorenzo Pezzani ist Wissenschaftler und Architekt. 2015 promovierte er in Research Architecture am Goldsmiths der University of London, wo er aktuell lehrt und das MA-Studio für Forensic Architecture leitet. In seiner Arbeit setzt er sich mit der Politik des Raumes und visuellen Migrationskulturen auseinander. Sein Fokus gilt der Geografie des Ozeans.