Hamid Ismailov

Hamid Ismailov ist Autor und Journalist. Seine erzwungene Umsiedlung von Usbekistan nach Großbritannien prägt sein literarisches Werk, das sich mit Formen der Interkulturalität und der Transformation durch Fiktion befasst. Zu seinen Buchpublikationen zählen The Underground (2015), The Dead Lake (2014), A Poet and Bin-Laden (2012) und The Railway (2006), zuerst 1997 unter dem Pseudonym Altaer Magdi in Russland veröffentlicht. Er hat russische und westliche Klassiker ins Usbekische und persische Klassiker ins Russische und in westliche Sprachen übersetzt. Von 2010 bis 2014 war Hamid Ismailov der erste Writer in Residence des BBC World Service.

After the Wildly Improbable