Ahmad Beydoun

Ahmad Beydoun ist Historiker und Soziologe. Bis 2007 war er Professor für Soziologie an der Libanesischen Universität, Beirut, sowie Gastdozent an mehreren Universitäten in Frankreich. Er war an kulturellen und wissenschaftlichen Projekten, Organisationen und Begegnungen sowohl im Libanon als auch in über zwanzig weiteren Ländern beteiligt. Er hat über fünfzehn Bücher zu Themen veröffentlicht, die von der Gesellschaft und dem politischen System im Libanon bis zu Fragestellungen der arabischen Kultur und Sprache reichen. Zudem hat er literarische Texte und Übersetzungen vorgelegt. Zu seinen Werken zählen Al-Rabiʻ al-fa’et (Le printemps manqué: la détresse des nations arabes, 2016) und Le Liban: Itinéraires dans une guerre incivile (1993).