Sa 20.10.: Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr…

Film ab

Sophie Scholl Schule mit Katja Berls (Filmarche)

© Katja Berls

© Katja Berls

Die Lernsituationen der Zukunft werden sich verändern. In einer imaginierten Zukunft würden Tablets Schreibblöcke ersetzen. Schüler*innen würden den Unterricht mitgestalten und selbstangeeignetes Wissen an ihre Klassenkamerad*innen weitergeben. Zu ihrer Unterstützung gäbe es zwei Lehrer*innen pro Klasse, welche die Lehrmethoden an die individuellen Bedürfnisse der Schüler*innen anpassen würden. In dokumentarischen Kurzfilmen gingen die Schüler*innen der Sophie-Scholl-Schule vor und hinter der Kamera diesen und anderen Fragen nach: Was macht guten Unterricht aus? Wird die Schule der Zukunft nur noch von zu Hause aus, vorm Rechner stattfinden? Braucht es mehr Platz für das aktuelle Weltgeschehen im Unterricht? Wie kann Nachhaltigkeit in der Schule thematisiert werden? Was kann für mehr Gleichberechtigung getan und wie dafür gesorgt werden, dass sich jeder in der Schule wohlfühlt, unabhängig von geschlechtlicher Identität, Aussehen oder gesellschaftlicher und kultureller Herkunft?

Die Sophie-Scholl-Schule in Berlin-Schöneberg ist eine Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe. Die Ganztagsschule nimmt Schüler*innen mit der Förderprognose „Gymnasium/Sekundarschule“ und „Sekundarschule“ sowie Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf auf. In Klassen der Staatlichen Europa-Schule Berlin (SESB), sind die Unterrichtssprachen Deutsch und Französisch. Mit der Lehrerin Sophie Otten-Kukuk

Katja Berls hat nach ihrem Medienkultur Studium an der Universität in Hamburg, Regie an der FilmArche in Berlin studiert. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich Dokumentarfilm, ihr Fokus auf sozialen Themen. Sie hat u.a. TV Beiträge für das Kurzschlussmagazin auf Arte realisiert und neben eigenen Filmprojekten als Co-Regisseurin, Regieassistentin, Produktionsassistentin und Setaufnahmeleiterin für diverse TV- und Kino Dokumentar- und Spielfilme gearbeitet. Neben ihrer Tätigkeit als Filmemacherin leitet sie seit 2010 zudem regelmäßig Film- und Fotoworkshops u.a. für C/O Berlin, Ausstellungshaus für Fotografie und visuelle Medien. Aktuell ist sie als Communication Manager & Festival Distributor in der Film Festival Agentur Aug&Ohr tätig.