Sascha Pohflepp

Sascha Pohflepp ist renommierter Autor von Arbeiten zur Rolle der Technologie für das Verständnis von der Umwelt und den Versuch, sie zu beeinflussen. Sein Interesse gilt der historischen Dimension ebenso wie der Zukunftsvision, seine Projekte realisiert er meist als Kooperationen. Werke des Künstlers und Wissenschaftlers waren unter anderem bei Talk To Me im MoMA New York (2011), Micro Impact am Boijmans Van Beuningen Museum in Rotterdam (2012) und The House in the Sky in den Pioneer Works Brooklyn (2016) zu sehen. Pohflepp lebt und arbeitet in Berlin und dem kalifornischen La Jolla. Aktuell schreibt er als Fellow des Center for Academic Research and Training in Anthropogeny (CARTA) an seiner Dissertation zu Kunsttheorie und Kunstpraxis an der University of California, San Diego.


1948 Unbound: