Sarah Sharma

Sarah Sharma ist Associate Professor und Direktorin des McLuhan Centre for Culture and Technology an der University of Toronto. Für ihre Monographie In the Meantime: Temporality and Cultural Politics erhielt sie 2014 den National Communication Critical Cultural Division Book of the Year Award. In the Meantime bricht mit dem verbreiteten Gefühl, dass die Welt sich beschleunigt, und argumentiert, dass die erläuternde Kraft der Beschleunigung weniger eine akkurate Darstellung des Augenblicks als ein ideologischer Diskurs an sich ist. Zurzeit arbeitet Sharma an einem neuen Projekt zur Erkundung der geschlechtsspezifischen Exit- und Verweigerungsstrategien in der zeitgenössischen Technokultur. Die Autorin spricht hier vom “(s)Exit.“


1948 Unbound: