Priya Basil

Priya Basils literarische Arbeit beschäftigt sich mit den Problemen kultureller Identität von Immigrant*innen und stellt zugleich Fragen nach Erinnerung, Exil und Selbst-Wiederfindung. Ihr Debütroman Ishq and mushq (2007) wurde für den Commonwealth Writers’ Prize und den International IMPAC Dublin Literary Award nominiert. Weitere Titel sind Strangers on the 16:02 (2011) und The Obscure Logic of the Heart (2010). 2010 gründete Priya Basil Authors for Peace, eine Plattform, die sich mit den Mitteln der Literatur für den Frieden einsetzt.


1948 Unbound: