Nahum

Nahum ist Künstler und Musiker. Seine Werke, für die er unter anderem mit Raumfahrttechnik und Illusionismus arbeitet, erschaffen alternative und unkonventionelle Perspektiven auf menschliche Wahrnehmung. Zu künstlerischen Zwecken realisierte er 2015 das Mikroschwerkraftprojekt Matters of Gravity im russischen Sternenstädtchen Swjosdny Gorodok. Nahum ist Vorsitzender des International Astronautical Federation Committee for the Cultural Utilisations of Space und Gründungsdirektor von KOSMICA, einem weltweit tätigen Institut, das kulturelle, kritische und künstlerische Aspekte von Aktivitäten im Weltraum und ihren Einfluss auf die Erde untersucht. Der Fellow des National System of Art Creators beim National Fund for Culture and Arts in Mexiko wurde für seinen kulturellen Beitrag zu Projekten im Weltall mit dem Young Space Leadership Award ausgezeichnet. Er ist Gastdozent der International Space University.


1948 Unbound: