Melanie Sehgal

Melanie Sehgal ist Juniorprofessorin für Literaturwissenschaft, Wissens- und Mediengeschichte an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Sie hat FORMATIONS vor dem Hintergrund ihrer Forschungsinteressen initiiert: Formen des spekulativen Denkens jenseits der Grenzziehung zwischen Natur und Kultur, wie im klassischen Pragmatismus, der Prozessphilosophie und Wissenschaftsgeschichte und -theorie. Aktuell beschäftigt sich ihre Forschung mit spekulativer Geschichte und Zukunft der Ästhetik jenseits moderner Bifurkationen sowie mit neuen Formen kritischen Denkens. Seit 2012 organisiert sie den Workshop und die Vortragsreihe Experimental Speculations/Speculative Experimentations. Sie ist die Autorin von Eine situierte Metaphysik. Empirismus und Spekulation bei William James und Alfred North Whitehead (2016).

Campus 2016


Technosphärenwissen: