Mark B. N. Hansen

Mark B. N. Hansen ist Professor für Literatur und Visual Studies an der Duke University. Er erforscht die Bedeutung von Technik für Mensch und Gesellschaft und überschreitet dabei eine Vielzahl an Disziplinen wie Literaturwissenschaft, Film und Medien, Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und kognitive Neurowissenschaft. Die Menschsein als Lebensform charakterisierende unablässige technologische Entäußerung erforschend, fokussiert er sich insbesondere auf die zentrale Rolle von bildender Kunst, Literatur und kulturellen Bräuchen bei der Vermittlung von individueller und kollektiver Anpassung an Technik von der industriellen Revolution bis zur digitalen Revolution.