Lino Camprubí

Lino Camprubí ist Forschungsstipendiat am Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin. Er ist Autor der Monographie Engineers and the Making of the Francoist Regime (Cambridge; Massachusetts 2014: MIT Press). Camprubí promovierte in Geschichte an der UCLA in Los Angeles und wurde danach Mitglied des vom europäischen Forschungsrat finanzierten Projekts The Earth Under Surveillance, in dessen Rahmen er über Phosphate in der Westsahara forschte. In seinem derzeitigen Projekt beschäftigt er sich mit Ozeonographie, Akustik und der globalen Umwelt.