Berlin Mondiale: Haus Leo – Professions

Ein Fotografieprojekt von Marily Stroux mit den Haus Leo-Bewohner*innen

Rakman Ahmeti in der Bauklempnerei & Dachdeckerei Ronny Emmerich | © Marily Stroux

Rakman Ahmeti in der Bauklempnerei & Dachdeckerei Ronny Emmerich | © Marily Stroux

Serbast Adil Rajab (links) und Amanuel Youssefi | © Marily Stroux

Serbast Adil Rajab (links) und Amanuel Youssefi | © Marily Stroux

Hamidullah Ehrari im Architekturbüro Sauerbruch Hutton | © Marily Stroux

Hamidullah Ehrari im Architekturbüro Sauerbruch Hutton | © Marily Stroux

Haydari Dawood (links) im Teppichreinigungs- und Restaurierungsunternehmen Galerie Shiras | © Marily Stroux

Haydari Dawood (links) im Teppichreinigungs- und Restaurierungsunternehmen Galerie Shiras | © Marily Stroux

Farhad Ramazanali | © Marily Stroux

Farhad Ramazanali | © Marily Stroux

Abd Alhadi Aldebs (links) und Shan Rahimkhan | © Marily Stroux

Abd Alhadi Aldebs (links) und Shan Rahimkhan | © Marily Stroux

Genet Wedekidan im Cocoon Hairshop | © Marily Stroux

Genet Wedekidan im Cocoon Hairshop | © Marily Stroux

Waed Khalaili in der Komischen Oper | © Marily Stroux

Waed Khalaili in der Komischen Oper | © Marily Stroux

Negin Bandari Paslar bei David Chipperfield Architects | © Marily Stroux

Negin Bandari Paslar bei David Chipperfield Architects | © Marily Stroux

Mohammad Yari (links) und Helen Ferguson | © Marily Stroux

Mohammad Yari (links) und Helen Ferguson | © Marily Stroux

Bassam Al Nounou bei der HKW-Haustechnik | © Marily Stroux

Bassam Al Nounou bei der HKW-Haustechnik | © Marily Stroux

Seyede Kokab Saadat im Friseursalon Lohengrin | © Marily Stroux

Seyede Kokab Saadat im Friseursalon Lohengrin | © Marily Stroux

Asieh Parhizkar in der Praxis Dr. Frank Labschies | © Marily Stroux

Asieh Parhizkar in der Praxis Dr. Frank Labschies | © Marily Stroux

Hossein Khalaj im Radiologiezentrum am Kurfürstendamm 196 | © Marily Stroux

Hossein Khalaj im Radiologiezentrum am Kurfürstendamm 196 | © Marily Stroux

Ubah Omer Dhure im Abion Hotel Berlin | © Marily Stroux

Ubah Omer Dhure im Abion Hotel Berlin | © Marily Stroux

„Mein Haus ist Dein Haus“ – in Lateinamerika werden Gäste mit dem Spruch „mi casa es tu casa“ willkommen geheißen. Unter diesem Motto öffnen die Flüchtlingsunterkunft Haus Leo und das HKW seit Herbst 2014 füreinander die Türen.

Im Frühling 2015 fotografiert Marily Stroux die Bewohner*innen des Haus Leo an Arbeitsplätzen, die ihren erlernten oder ausgeübten Berufen entsprechen. Auf diese Weise soll sichtbar werden, mit welchen Arbeitsbiografien Geflüchtete nach Deutschland kommen. Das Spektrum reicht von einem Radiologen bis zu Architektinnen, von einem Teppich-Fachmeister bis zu einem Übersetzer. Die entstandenen Aufnahmen präsentiert ab dem 30. März 2015 die Ausstellung im HKW. Interviews mit den beteiligten Flüchtlingen ergänzen die Ausstellung.

Die Fotojournalistin Marily Stroux versteht ihre Projekte wie das 2014 entstandene „Lampedusa in Hamburg Professions“ als Gegenprogramm zum Arbeitsverbot für Flüchtlinge. Die in Griechenland geborene Hamburgerin veröffentlichte u.a. in der taz, der New York Times und im Spiegel.

Wir danken
Hamidullah Ehrari, Serbast Adil Rajab, Rakman Ahmeti, Abd Alhadi Aldebs, Bassam Al Nounou, Ameron Hotel Abion Spreebogen Berlin, Negin Bandari Paslar, Cocoon Hairshop, David Chipperfield Architects, Haydari Dawood, Ubah Omer Dhure, Hamidullah Ehrari, Ronny Emmerich, Helen Ferguson, Galerie Schiras, Debora Harder, Waed Khalaili, Hossein Khalaj, Komische Oper Berlin, Kuehn Malvezzi, Dr. Frank Labschies, Friseursalon Lohengrin, Node Berlin Oslo, Asieh Parhizkar, Radiologiezentrum am Kurfürstendamm, Shan Rahimkhan, Farhad Ramazanali, Sauerbruch Hutton, Seyede Kokab Saadat, Genet Wedekidan, Mohammad Yari, Amanuel Youssefi & allen anderen Unterstützer*innen.

Mehr Informationen unter: www.berlin-mondiale.de

Berlin Mondiale ist ein Projekt des Rates für die Künste Berlin in Kooperation mit dem Kulturnetzwerk Neukölln e. V. mit beratender Unterstützung des Flüchtlingsrats Berlin e. V., gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.
Haus Leo, Wohnen für Flüchtlinge ist ein Projekt der Berliner Stadtmission. Partner von „Mein Garten ist Dein Garten“ sind die Prinzessinnengärten.