Madeleine Thien: Flüchtige Seelen

Aus dem Englischen von Almuth Carstens
Luchterhand Literaturverlag 2014
(Dogs at the Perimeter; McClelland & Stewart, Toronto 2011)

Das Buch

In ihrem neuen Roman folgt Madeleine Thien den Erinnerungen, Verletzungen und Träumen ihrer Figuren aus dem Kanada der Gegenwart in den tropischen Dschungel Kambodschas in den siebziger Jahren als dort die Roten Khmer mit brutalem Terror und der Ermordung von Millionen von Menschen eine neue Gesellschaftsordnung errichten wollten. Mit klarer, sanfter Sprache erzählt sie vom Verlust und von der Wiedergewinnung der Menschlichkeit.

Madeleine Thien | © Carolin Seeliger

Madeleine Thien | © Carolin Seeliger

Die Autorin

Madeleine Thien, geboren 1974 in Vancouver als Kind chinesisch-malaysischer Einwanderer, studierte Tanz, Literatur und Creative Writing an der Simon Fraser University und der University of British Columbia in Vancouver und begann als Studentin mit dem Schreiben. Ihr erstes Buch Einfache Rezepte, eine Sammlung von Kurzgeschichten, wurde mit vier kanadischen Literaturpreisen ausgezeichnet und ihr Debütroman Jene Sehnsucht nach Gewissheit wurde in sechzehn Sprachen übersetzt. 2010 erhielt Madeleine Thien den Ovid Festival Prize. Madeleine Thien lebt in Montreal.

Zuletzt erschienen:
Einfache Rezepte
Luchterhand 2008, aus dem Englischen von Almuth Carstens
(Simple Recipes, McClelland & Stewart, Toronto 2001)

Jene Sehnsucht nach Gewissheit
Luchterhand 2007, aus dem Englischen von Almuth Carstens
(Certainty, McClelland & Stewart, Toronto 2006)

Zuletzt in Originalsprache erschienen:
Do not say we have nothing
Granta Books/Portobello Books, London 2016

Almuth Carstens | Foto: privat

Almuth Carstens | Foto: privat

Die Übersetzerin

Almuth Carstens, 1948 in Kiel geboren, hat u. a. Soziologie studiert und lebte längere Zeit in Amerika. Sie ist Übersetzerin von u. a. Kathy Acker, Jane Rogers, Alice Sebold und Jeff Talarigo. Sie lebt heute in Berlin.

Zuletzt erschienen:
Elin Hilderbrand: Das Sommerversprechen
Goldmann Verlag: München 2015, aus dem Englischen von Almuth Carstens
(The Matchmaker, Little, Brown and Company, New York 2014)

Elin Hilderbrand: Sommerhochzeit
Goldmann 2014, aus dem Englischen von Almuth Carstens
(Beautiful Day, Little Brown, London 2013)

Elin Hilderbrand: Ein Tag im Sommer
Bloomsbury Berlin 2013, aus dem Englischen von Almuth Carstens
(Summerland, Reagan Arthur Books, New York 2012)

Madeleine Thien: Einfache Rezepte
Luchterhand 2008, aus dem Englischen von Almuth Carstens
(Simple Recipes, McClelland & Stewart, Toronto 2001)

Madeleine Thien: Jene Sehnsucht nach Gewissheit
Luchterhand 2007, aus dem Englischen von Almuth Carstens
(Certainty, McClelland & Stewart, Toronto 2006)

Jurykommentar
zur Shortlist-Nominierung 2014

„Kanada, das sichere Aufnahmeland, und das Kambodscha der Roten Khmer, sind die beiden Pole, die für Madeleine Thien, den Prospekt für ihren beeindruckenden Roman abgeben, vor dem sie ihre packende Geschichte der Ich-Erzählerin Janie entwickelt. Durch die Hinterlassenschaft eines Hirnforschers wird Janie mit ihrer Herkunft konfrontiert, durchlebt nochmals die hinter ihr geglaubten unsäglichen Gräuel eines Bürgerkriegs, was Wahrnehmungsstörungen und Verunsicherungen hervorruft. ‚Flüchtige Seelen‘ ist eine ebenso poetische wie eindrücklich Erzählung, die schnörkellos, betörend eines der verabscheuungswürdigsten Kapitel der Menschheitsgeschichte auftut, das wohl nur aus einem schonungslosen Spiegel einer vermeintlich sicheren Distanz erzählt werden kann. Ein stiller, nachhaltig wirkender Wurf, der durch die subtile Übersetzung Almuth Carstens vom kanadischen Englisch ins Deutsche nichts an Suggestion und Kraft eingebüßt hat.“