1. Preis: en|H@NCEMenT

Gabriel S. Moses

en|H@NCEMenT | waking up the adolescent sleeper cell | © Gabriel S Moses

en|H@NCEMenT | waking up the adolescent sleeper cell | © Gabriel S Moses

en|H@NCEMenT ist ein Entwurf für eine erweiterte Graphic Novel des 21. Jahrhunderts, die zwei miteinander verwandte Geschichten thematisiert. Ein Handlungsstrang erzählt die lückenhafte Geschichte eines zukünftigen monokulturellen Zeitalters, in dem ein exzessiver Missbrauch von Social Media die Jugend zu einer neuen Form von äußerst brutaler Gedankenlosigkeit verleitet, die nach und nach den Erdkern erschüttert. Die zweite Geschichte verfolgt das Leben eines fiktiven zeitgenössischen Philosophen und seine alarmierenden Texte über das nahende Ende des Anthropozäns. Die Graphic Novel wird als Tablet-App programmiert, in der verschiedene Medienfragmente wie Text, Illustration, Sound und Animation mittels eines Index in der Gestalt eines DNA Chromosoms als separate Zellen zusammengestellt werden. Das ermöglicht es dem Leser, sich in zufälliger Reihenfolge von Zelle zu Zelle zu bewegen und dadurch die Handlung individuell zu erleben, während er sich in die verstörenden Gedankengänge der Protagonisten hineinfindet.

Link zum Projekt

Die Jury: „Gabriel S. Moses' Graphic-Novel-App besticht mit allen Elementen einer gut erzählten Geschichte. Die Dystopie einer suburbanen Mittelschicht, die sich über die ganzen Welt ausgebreitet hat, erzählt Moses mittels einer unheimlichen Antiheldin, gekonnt animierter Manga-Illustrationen und einer spannenden Dramaturgie. Zugleich veranschaulicht seine Arbeit auf äußerst unterhaltsame Weise, wie im Anthropozän mentale Prozesse und Erdereignisse verbunden sind."

Gabriel S. Moses ist Graphic Novelist, Designer und Akademiker im Bereich Sequential Art. Seine Graphic Novels Spunk und Subz wurden vom Archiv der Jugendkulturen veröffentlicht. Er hält außerdem regelmäßig Vorträge und organisiert Ausstellungen in Tel Aviv und Berlin.