Do 14.06. – Di 17.07. Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr

Sovereignty (Souveränität)

Das Anthropozän-Projekt. Eine Enzyklopädie

Souverän sein, selbst bestimmen, eigenständig und unabhängig. Zumindest die Herrschaft über sich selbst, meist aber auch über andere haben, von superanus, „darüber befindlich, überlegen“. Über den Dingen stehen. Aber wie steht es damit, wenn man nicht von Luft und Liebe leben kann? Biopolitisch gefragt: Wer hat Zugang zu Ressourcen? Wasser in Palästina oder in Bolivien, Phosphor in der West-Sahara, schwarzes Gold in Nigeria etc.pp. Die Zusammenhänge dämmern uns seit Beginn der Globalisierung – aber wer regelt das Ganze und wie? Welcher Nationalstaat ist souverän genug, aus Respekt vor der Welt einen Schritt von seinen Interessen zurückzutreten? Wer erlässt die Gesetze, um multinationale Konzerne im Zaum zu halten. Machtpolitik, irgendwo zwischen Nationalstaat und der Idee, oder Illusion, eines universellen Governmentalism, Regierungshandeln. Das ist ein Widerspruch in sich. Sich selbst bestimmen – Träume noch aus einer Zeit vor dem Anthropozän?