Sa 20.10.: Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr…

Forensis

Das Anthropozän-Projekt. Eine Enzyklopädie

Welcher Krieg betrifft nur die Kriegsparteien? Welche Abgase nur die nähere Umgebung? Die Kreisläufe und Zusammenhänge sind längst ebenso global wie anthropozän geworden. Und die Erde zu einem forensischen Objekt, dessen Einschreibungen von Umweltverschmutzung über Zivilisationsmüll, Kriegsschutt und Massengräbern neue Verfahren und Foren zur Auswertung erfordern. Ob als Anarchisten gegen das Gesetz oder moralische Avantgarde des Anthropozäns: Forderungen werden laut, Rechtsprechung neu zu denken und die Voraussetzungen dafür zu schaffen – als Ergänzung, Kontrolle und Kritik, z.B. wenn Staaten ihre Souveränität nutzen, um Beweismaterial zu unterschlagen, die Sonne zu lügen beginnt, Drohnenbombardements unter den Pixeln der Satellitenbilder verschwinden oder Migranten im Mittelmeer. Das Forensische im Anthropozän wechselt zwischen verschiedenen Maßstäben – vom menschlichen Körper über Häuser, Landschaften und Meere bis hin zum ganzen Planeten, den die menschliche Zivilisation zu einer Baustelle und Ruine zugleich gemacht hat – und fordert neue Öffentlichkeiten und Gewaltenteilungen. Egal ob es um Drohnenangriffe, Arsenverseuchung ganzer Landstriche oder den Schädel Joseph Mengeles geht.