Sa 20.10.: Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr…

Aerosol

Das Anthropozän-Projekt. Eine Enzyklopädie

Kleinste Teilchen in der Atmosphäre, Schwebeteilchen, jedes einzelne mit einer einzigartigen Signatur – was es ermöglicht, ihre Wege zu verfolgen, aus dem Tschad in den Amazonas, vom Ruhrgebiet in die Sahelzone. Dabei transportieren sie toxische wie fruchtbare Stoffe durch den Wind, verdichten die Atmosphäre, verändern die Lichtbrechung und Erwärmung von Luft, Wasser und Böden, verdampfen, verfärben den Himmel und ziehen mit den Wolken... Stäube, Pollen, Aschen, Bakterien. Eine globale Zirkulation der kleinsten Teilchen, ein Tanz der Verbrennungsrückstände und erodierten Gesteine, in ständiger Verschmelzung und Verkettung mit Fluiden und Gasen, eine kontinuierliche Kontaktaufnahme zur Wesensveränderung, ein Stoffwechselprozess, der stellvertretend für die Texturen und Denkbewegungen des Anthropozäns steht.