Andrew Yang

Andrew Yang ist ein interdisziplinärer Künstler und Wissenschaftler, der an der Schnittstelle von Natürlichem, Kulturellem und Biohistorischem arbeitet. Seine Projekte wurden von Oklahoma bis Yokohama, von Chicago bis Kassel ausgestellt; jüngere Arbeiten wurden bei der 14. Biennale von Istanbul gezeigt. Er ist promovierter Zoologe und hat zudem einen Master of Fine Arts in Visual Arts. Zur Zeit lehrt er als Associate Professor an der School of the Art Institute of Chicago. Im Herbst 2015 war er Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin und forschte dort über archivalisches Wissen im Anthropozän.

Instructor, Campus 2016 (Sensing the insensible: Aesthetics in the Anthropocene Seminar)


Technosphärenwissen: