06.–17.9.2011

Asien-Pazifik-Wochen 2011

Kulturprogramm

Im Mittelpunkt der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2011 vom 06. – 17.09. stehen die Zukunftsthemen „Wasser, Ernährung, Gesundheit“. Neben Wirtschafts- und Wissenschaftsforen findet ein umfangreiches Kulturprogramm statt, das vom Haus der Kulturen der Welt koordiniert und mitgestaltet wird.

In Ausstellungen, Performances, Konzerten und Lesungen setzt sich das Kulturprogramm der Asien-Pazifik-Wochen mit der Leitidee des Essens als Grundbedürfnis und als Kulturform in Europa und der Region Asien-Pazifik auseinander. Künstler beschäftigen sich mit der heutigen und zukünftigen Bedeutung von Ernährung, Wohlbefinden und Gesundheit im Kontext von Ökologie, Wirtschaft und Technologie. Dabei werden unterschiedliche Kulturen des Anbauens und Kochens von Nahrungsmitteln sowie Formen des Genusses und kollektiven (Fest-)Mahls thematisiert. Das Haus der Kulturen der Welt stellt mit Floating Food und Meridian | Urban ein eigenes mehrteiliges Programm vor und koordiniert zudem die Programmbeiträge von Aedes Architekturforum e.V. „Wasser – Fluch oder Segen!?“, HAU „Leaving the comfort zone“ und „Singing Garden - Japan im RADIALSYSTEM V“.