Françoise Vergès

Françoise Vergès ist Politikwissenschaftlerin, Historikerin, feministische und Bildungs-Aktivistin. Zuletzt hat sie u. a. veröffentlicht: Une théorie féministe de la violence. Pour une politique antiraciste de la protection (2020), Resolutely Black. Conversations with Aimé Césaire (2020) und Un féminisme décolonial (2019, erscheint demnächst auf Englisch und Deutsch) Sie ist Gründungsmitglied des Pariser Kollektivs Decolonize the arts und arbeitet mit Filmemacher*innen und Künstler*innen u. a. für Documenta 11 und die Paris-Trienniale 2012.

Stand: Dezember 2020

Audio:

Whose Universal?
Podcast The White West IV
2020/2021

Veranstaltungen: