Yayra Sumah

Yayra Sumah ist Doktorandin an der Columbia University. Sie forscht zur kongolesischen Geschichte (DR Kongo), zur Politik der Dekolonisation sowie zur Ontologie und Epistemologie von Heilung in Zentralafrika. Ihre Interessen umfassen Lyrik, Kunst, Aktivismus und Kulturkritik. Sie veröffentlichte u. a. bei Borderlines (CSAAME), SUNU: Journal of African Affairs, Critical Thought + Aesthetics und Paletten Art Journal.

Stand: Mai 2020

Veranstaltungen: