Shela Sheikh

Shela Sheikh ist Autorin und Redakteurin und wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin für die Publikationen des Projekts Forensic Architecture. Sie hat an der Fakultät für Geschichte am Goldsmiths, University of London promoviert. In ihrer an den Schnittstellen zwischen kontinentaler Philosophie, Literatur und den visuellen Künsten angesiedelten Forschung befasst sie sich vor allem mit Theorien zu Augenzeugenberichten sowie zum Dokumentarischen, zu Performativität, Theatralität, Medien, Souveränität, Politik und Ethik. In ihrer Doktorarbeit „,I am the martyr (x)‛: Philosophical Reflections of Testimony and Martyrdom“ analysierte sie das Phänomen der „Märtyrer-Videoberichte“ im Libanon der 1980er-Jahre anhand der poetisch-performativen Perspektive von Jacques Derrida. Sie hat in mehreren Textsammlungen und in Third Text online veröffentlicht. Seit 2005 hat sie Publikationen bei INIVA, The Hayward Gallery und dem Antony Gormley Studio (alle in London) betreut. Sie lehrt am Department of Visual Cultures, Goldsmiths.

Stand: März 2014

Veranstaltungen: