Felix Stalder

Felix Stalder ist Professor für Digitale Kultur an der Zürcher Hochschule der Künste. In seiner Arbeit untersucht er die Schnittstellen kultureller, politischer und technologischer Dynamiken, insbesondere Formen der kollektiven Produktion, Kontrollgesellschaft, Urheberrecht und die Transformation von Subjektivität. Als Mitglied der Technopolitics Working Group Wien entwickelt er interdisziplinäre Veranstaltungsformate. Er veröffentlichte u. a. Kultur der Digitalität (2016) über die tiefgreifenden politischen Implikationen dieser neuen Kultur.

Stand: Juli 2021

Audio:

Whose Universal?
Podcast The White West IV
2020/2021

Projekte:

(Un-)Learning Place
Januar 2019

Veranstaltungen: