Bill Sherman

Bill Sherman ist Direktor des Warburg Institute und Professor für Kulturgeschichte an der School of Advanced Study der University of London. Zuvor leitete er die Forschung und Sammlung am Victoria and Albert Museum. Sherman liebt Archive und Sammlungen, was sich in seinen eigenen Studien deutlich niederschlägt. Er wurde bekannt durch seine Arbeiten zur Geschichte der Bücher und Leser*innen, zu Randnotizen und Bibliotheken. Sein jüngstes Buch trägt den Titel Hollywood Arensberg: Avant-Garde Collecting in Mid-Century LA und erschien 2020 in gemeinsamer Autorenschaft mit Mark Nelson und Ellen Hoobler.

Stand: September 2020

Veranstaltungen: