Eyal Weizman

Eyal Weizman ist der Gründungsdirektor der Kunst- und Rechercheagentur Forensic Architecture und Professor für räumliche und visuelle Kulturen am Goldsmiths, University of London. Er verfasste über 15 Bücher und gehört dem technologischen Beirat des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag sowie dem Vorstand des Centre for Investigative Journalism an.

Stand: Mai 2021

Veranstaltungen

Die Zivilisationsfrage

Die Zivilisationsfrage: Tag 1

Mit Christina von Braun, Forensic Architecture, Robin D. G. Kelley, Erhard Schüttpelz, Alpa Shah, David Wengrow u. a.

Konferenz: Präsentationen, Diskussionen

27.5.2022

Investigative Commons

Socializing Evidence

Konferenz

9.10.2021

Investigative Commons

Digital Violence

Wie die NSO Group Staatsterror möglich macht

Präsentation: Gespräche und Screenings

3.7.2021

Alle Veranstaltungen

Concerning Matters and Truths

Postmodernism's Shift and the Left-Right-Divide

Konferenz

04.–06.10.2018

Der Apparat des Rassismus

Der Apparat des Rassismus: Tag 1

Mit Ayşe Güleç, Eyal Weizman, Nafeez Ahmed, Yann Moulier Boutang, Liz Fekete u. a.

Vorträge und Kommentare

8.3.2017

Wörterbuch der Gegenwart

Dipesh Chakrabarty & Eyal Weizman – FORUM

Vorträge und Gespräch

11.4.2016

transmediale/ conversationpiece

Keynote Conversation: Anxious to Share

Mit Keller Easterling, Eyal Weizman, Brian Holmes und Ryan Bishop

Keynote Conversation / Anxious to Share

5.2.2016

100 Jahre Gegenwart. Der Auftakt

Celltexts: Books written in prison (2008–2015)

Ines und Eyal Weizman

Installation

30.9.–4.10.2015

Forensis

Forensische Architektur

Eyal Weizman, Architekt, Professor for Visual Cultures, Direktor des Centre for Research Architecture, Goldsmiths, University of London

Vortrag

27.4.2014

Forensis

Von Tschetschenien bis Syrien

Jonathan Littell im Gespräch mit Eyal Weizman

Konferenz

15.3.2014

Forensis

Forensis: Cases and files

Ausstellungsrundgang mit den Projektteilnehmern

Konferenz

15.3.2014

Forensis

Forensis - Eröffnung

Ausstellung

14.3.2014

Das Anthropozän-Projekt. Eine Eröffnung

Forum für anthropozäne Forschung

10.1.2013