Marinho de Pina

Geraldo de Pina, besser bekannt als Marinho de Pina, promoviert derzeit am Universitätsinstitut Lissabon (ISCTE-IUL) zum Thema Stadtplanung in Bissau, der Hauptstadt von Guinea-Bissau. Pina, der einen Master in traditioneller Architektur und Lehmbau hat, erforscht die dortige Landesarchitektur. Außerdem ist er darstellender Künstler und Schriftsteller. Seit 2016 arbeitet er bei AJASS, einer sozialen Organisation in Sonaco, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Qualität der lokalen Bildung zu verbessern, Genitalverstümmelung bei Frauen und HIV/AIDS zu bekämpfen und ökologischer Zerstörung, z. B. durch Entwaldung, Einhalt zu gebieten.

Stand: Januar 2019

Veranstaltungen: