Maque Pereyra

Maque Pereyra ist Künstlerin, Performerin, Tänzerin und spirituelle Aktivistin in Berlin. Sie hat Abschlüsse in Psychologie und in Solo/Tanz/Autor*innenschaft. Pereyra erhielt ein DAAD-Stipendium für darstellende Kunst und wurde zwei Mal mit dem Kunstpreis Premio Plurinacional Eduardo Abaroa ausgezeichnet. Ihre Arbeiten waren bei Festivals und Veranstaltungshäusern weltweit zu sehen. Aktuell engagiert sie sich für die Verbreitung von Yoggaton, einer Bewegungspraxis, die auf der physischen, spirituellen, mentalen und emotionalen Ebene am Bewusstwerden von spiritueller Kolonialisierung, sexueller Handlungsfähigkeit und systemischer Unterdrückung ansetzt.

Stand: August 2019

Veranstaltungen: