Alessandra Pomarico

Alessandra Pomarico arbeitet als Kuratorin, Autorin und Pädagogin an der Schnittstelle von Kunst, Pädagogik, sozialen Fragen und Nanopolitik. Sie engagiert sich für eine Umgestaltung der Bildung bei der Ecoversities Alliance und ist Mitbegründerin der künstlerisch-pädagogischen Initiative Free Home University. Als Redakteurin von www.artseverywhere.ca kuratierte sie den Sammelband über neue Lernformen Pedagogies Otherwise (2018) und ist Mitherausgeberin von What's there to learn (2018) und When the Roots Start Moving: on displacement and belonging (2021).

Stand: Dezember 2020

Veranstaltungen: