Carlotta de Ninni

Carlotta de Ninni ist die Geschäftsführerin von Creative Passport – einem digitalen Identitätsstandard für Musikschaffende, der es ihnen ermöglicht, ihre Daten zu verwalten, zu verifizieren und zu teilen, was ihnen eine Vielzahl neuer Einnahmequellen eröffnet. Davor war sie die Forschungsleiterin und zugleich Direktorin des operativen Geschäfts von Mycelia, einem von Imogen Heap gegründeten Think-and-Do-Tank, aus dem später Creative Passport hervorgegangen ist. Als Mitglied des Forschungsteams von Mycelia untersuchte de Ninni zunächst, wie sich die Blockchain-Technologie in Form von Musik-Apps auf der Basis von Smart Contracts in die Kreativwirtschaft integrieren ließe. Sie war verantwortlich für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und die Durchsetzung neuer technologischer Lösungen, die sich positiv auf das gesamte Ökosystem der Musikindustrie auswirken könnten. Zudem war sie bei Mycelia zuständig für Musikurheberrecht und Lizenzen.

Stand: November 2019

Veranstaltungen: