Geoffroy de Masure

Geoffroy de Masure studierte klassische Posaune am Conservatoire in Avignon. 1990 zog er nach New York, wo er sein Studium fortsetzte und sich dem Jazz widmete. Von besonderer Bedeutung für seine musikalische Entwicklung war seine Teilnahme am Jazz-Programm des Banff Center for The Arts in Alberta, Kanada. De Masure lehrte u. a. an der École National de Musique de Bobigny und leitete zahlreiche Workshops in Belgien und Frankreich sowie an der Royal Academy of Music in London. 2014 war er Professor für Posaune am Jazz Institute Berlin, wo er bereits seit dem Sommersemester 2012 als Gastdozent und Gastprofessor wirkte. Geoffroy de Masure hat weiterhin einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar.

Stand: Oktober 2019

Veranstaltungen: