Andrea Moses

Andrea Moses studierte Germanistik, Geschichte, Theaterwissenschaft in Leipzig und Berlin sowie Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin und am GITIS in Moskau. Seit 2005 ist sie vor allem im Musiktheater tätig und gastiert international. Für ihre Interpretationen von Strauss’ Elektra und Wagners Lohengrin wurde sie 2008 und 2010 für den Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. Andrea Moses war von 2009 bis 2011 als Chefregisseurin für Musiktheater und Schauspiel am Anhaltischen Theater Dessau engagiert, bevor sie von 2011 bis 2014 als Leitende Regisseurin an der Staatsoper Stuttgart wirkte. Seit 2004 unterrichtet sie an der HfS „Ernst Busch“ in Berlin, lehrt dort seit 2015 als Gastprofessorin Schauspielregie und gibt Meisterkurse für Musiktheater u. a. an der HfM „Hanns Eisler“. Ihre Berliner Inszenierung von Wagners Die Meistersinger von Nürnberg unter dem Dirigat von Daniel Barenboim ist im April 2019 wieder an der Staatsoper unter den Linden zu erleben.

Stand: Januar 2019

Veranstaltungen: