Gilly Karjevsky

Gilly Karjevsky ist eine in Berlin ansässige Kuratorin für kritische Raumpraxis. Sie ist Gastkuratorin von Unidee an der Cittadellarte in Biella 2020/21. Zu ihren jüngsten Projekten gehören Climate Care.– A Curriculum for Urban Practice (Floating University Berlin, 2019), Formats of Care (Wien/Berlin, 2019), ein Treffen feministischer Raumpraktikerinnen, und Silent Conversation, ein öffentlicher kollaborativer Lexikonschreibprozess an der Floating University Berlin, 2018. Karjevsky ist Gründerin des City Artists Residency Program – einer Plattform für künstlerische Interventionen in die lokale Politik. Seit 2010 ist sie Co-Direktorin von 72 Hour Urban Action, dem weltweit einzigen Echtzeit-Architekturwettbewerb mit bisherigen Ausgaben in Deutschland, Israel, Dänemark, Italien, der Türkei und Malta.

Stand: Mai 2020

Veranstaltungen: