Jorge Gómez

Jorge Gómez ist Historiker. Er interessiert sich für multidisziplinäre Forschung im Bereich Migration, Identität, Erinnerungskultur sowie Handlungsfähigkeit in Ausschlusssituationen und multikulturellen Kontexten. Er hat Forschungen auf den kolumbianischen Karibikinseln durchgeführt zur Konstruktion von Identität und Beziehungen zwischen den Raizal- und Mestizo-Gemeinschaften und in Israel und im Sudan mit eritreischen Migrant*innen zu irregulärer Migration, Grenzen, Migrationswegen und -objekten. Er lebt in Brüssel und arbeitet in einer internationalen zivilgesellschaftlichen Organisation, in der er sich für Menschenrechte und Friedensförderung in Kolumbien einsetzt.

Stand: Dezember 2020

Veranstaltungen: