Tomás Espinosa

Tomás Espinosa lebt und arbeitet als Künstler in Berlin. Seine künstlerische Arbeit beschäftigt sich mit Situationen, die sich inner- und außerhalb des öffentlichen Raums abspielen. Seine Arbeiten widmeten sich der Reflexion über die historische Gewalt in seinem Herkunftsland Kolumbien. In seinen Performances und Aktionen auf der Straße entwickelt er Übungen des Erinnerns, die unsichtbare und unerzählte Realitäten sichtbar machen. Seit 2015 arbeitet er mit La Red Comunitaria Trans (dem Trans Community Network) zusammen und entwickelt in Workshops Interventionen und Performances im öffentlichen Raum. Diese haben zum Ziel, den Kampf um die Rechte der trans Community sichtbarer zu machen.

Stand: Dezember 2020

Veranstaltungen: