Philipp Ekardt

Philipp Ekardt ist Literatur- und Kunstwissenschaftler. Nach dem Studium der Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte (mit zusätzlichem Schwerpunkt Filmtheorie und -ästhetik) war er nach seiner Promotion an der Yale University Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Peter Szondi Institut für Literaturwissenschaft an der FU Berlin, Research Associate im internationalen Forschungsprojekt Bilderfahrzeuge an der University of London / The Warburg Institute sowie leitender Redakteur von Texte zur Kunst. Zurzeit ist er NOMIS Fellow bei EIKONES: Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes an der Universität Basel. Seine erste Monographie Toward Fewer Images. The Work of Alexander Kluge (MIT Press) wurde 2018 als OCTOBER Book publiziert; sein zweites Buch Benjamin on Fashion erscheint 2019 bei Bloomsbury Academic in der Reihe „Walter Benjamin Studies“.

Stand: Januar 2019

Veranstaltungen: