Lucile Desamory

Lucile Desamory arbeitet kollaborativ und verbindet Techniken wie Malerei, Collage, Fotografie, Film und ihre Stimme. So entstanden der Film ABRACADABRA, Tate Modern und Anthology Film Archive NYC, 2013, und die Installation Wild Inconsistency, Beaufort Triennale, 2015. In Zusammenarbeit mit Sabine Ercklentz und Margareth Kammerer produzierte sie 2018 Asteroseismology, ein Werk, das Performance und Hörspiel zugleich ist. Zuletzt drehte Desamory 2019/20 in Kollaboration mit Glodie Mubikay und Gustave Fundie den Film Télé Réalité, dessen Bildsprache mit der Montage verschiedener Medien spielt.

Stand: November 2019

Veranstaltungen: