Lorraine Daston

Lorraine Daston ist seit 1995 Direktorin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin und leitet dort die Abteilung „Ideale und Praktiken der Rationalität“. Sie hat zu einem breiten Themenspektrum der Wissenschaftsgeschichte publiziert, darunter zur Geschichte der Wahrscheinlichkeit und Statistik, zum Begriff der Wunder in der frühneuzeitlichen Wissenschaft, zur Entstehung wissenschaftlicher Tatsachen, zu wissenschaftlichen Modellen und zur Geschichte der wissenschaftlichen Objektivität. Zu ihren jüngsten Büchern zählen Gegen die Natur (2018) und der Sammelband Science in the Archives (2017). Sie hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Dan-David-Preis und eine Ehrendoktorwürde der Princeton University (Doctor of Humane Letters). Neben ihrer Tätigkeit als Direktorin am MPIWG ist sie regelmäßige Gastprofessorin im Committee on Social Thought an der University of Chicago und Permanent Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin.

Stand: Januar 2019

Veranstaltungen: