Burcu Doğramacı

Burcu Doğramacı ist Professorin für Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie forscht zur Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart u. a. über Exil und Migration, Fotografie, Mode, Architektur, Stadt, Skulptur der Weimarer Republik und Nachkriegszeit, Live Art. Im Jahr 2016 zeichnete der Europäische Forschungsrat sie mit dem ERC Consolidator Grant aus: In ihrem Forschungsprojekt befasst sie sich mit sechs globalen Metropolen als Ankunftsstädte für geflüchtete Künstler*innen der Moderne.

Stand: September 2020

Veranstaltungen: