Wendy Hui Kyong Chun

Wendy Hui Kyong Chun ist im Rahmen des Programms „Canada 150 Research Chair“ Professorin für Neue Medien an der Simon Fraser University. Neben Systems Design Engineering hat sie Englische Literatur studiert, die sie in ihrer aktuellen Arbeit über digitale Medien kombiniert und verändert. Sie ist Autorin von Control and Freedom: Power and Paranoia in the Age of Fiber Optics (2006), Programmed Visions: Software and Memory (2011) und Updating to Remain the Same: Habitual New Media (2016). Derzeit ist Wendy Hui Kyong Chun Visiting Scholar am Center for Media@Risk an der Annenberg School of Communications, University of Pennsylvania; sie war Guggenheim Fellow (2016), American Academy of Berlin Fellow und Mitglied des Institute for Advanced Study (Princeton), außerdem Fellow am Radcliffe Institute for Advanced Study in Harvard und Wriston Fellow an der Brown University, wo sie fast 20 Jahre lang als Professorin für Modern Culture and Media lehrte.

Stand: Januar 2019

Veranstaltungen: