Teju Cole

Teju Cole ist Fotograf, Schriftsteller und Essayist. Für seinen Roman Open City (2011, dt. 2012) gewannen Cole und die Übersetzerin Christine Richter-Nilsson 2013 den Internationalen Literaturpreis. Für sein Schaffen erhielt Cole außerdem den PEN/Hemingway Award, den Windham Campbell Prize und ein Guggenheim Fellowship. Seine jüngsten Veröffentlichungen sind Human Archipelago (2019) in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Fazal Sheikh und der Bildband Fernweh (2020). Cole ist derzeit Professor für Kreatives Schreiben an der Harvard University.

Stand: August 2020

Veranstaltungen: