Fuasi Abdul-Khaliq

Fuasi Abdul-Khaliq absolvierte sein Postgraduiertenstudium beim legendären afroamerikanischen Pianisten Horace Tapscott und bei UGMAA (Union of God's Musicians and Artist Ascension), einer NGO in Los Angeles, Kalifornien. Daraus entwickelte sich eine intensive Beziehung zu Tapscotts Pan-African People's Arkestra (PAPA), für das Abdul-Khaliq nicht nur Saxofon, Klarinette und Flöte spielte, sondern auch als zweiter Dirigent, Arrangeur, Komponist und Kopist tätig war. In den vergangenen 27 Jahren tourte er weltweit und leitete eigene Ensembles, darunter Fuasi & Ensemble, The Ebony Big Band Experience, The Horace Tapscott Memorial Ensemble sowie die Afro Cubano Latin Jazz Connection. Zuletzt kuratierte er eine Hommage Tribute Series für die Werkstatt der Kulturen in Berlin.

Stand: Oktober 2019

Veranstaltungen: