ASSET Production Studio

ASSET Production Studio ist ein in Berlin ansässiges Büro für Forschung, Publishing und Design, gegründet von Anna-Sophie Springer und Etienne Turpin, organisatorisch geleitet von Andreas Döpke. ASSET verbindet unter einem Dach zwei vormals unabhängige Projekte – K. Verlag und anexact office. Mit ästhetischen, kulturellen und pädagogischen Mitteln verhandelt ASSET in Ausstellungen, Publikationen, öffentlichen Veranstaltungen und institutionellen Kooperationen die visuellen, räumlichen und politischen Ökonomien des Anthropozäns. Um auf die entstehenden Störungen und Krisen der Gegenwartskultur und ihrer Institutionen im globalen Kapitalismus einzugehen, initiiert ASSET gemeinsam mit anderen Akteur*innen neue Prozesse der Wert- und Bedeutungsgenerierung, verknüpft und durchquert dabei verschiedene Ebenen und Disziplinen. Anna-Sophie Springer und Etienne Turpin sind ebenfalls Herausgeber von Fantasies of the Library (2016), Ko-Herausgeber*innen und -verleger*innen der Publikationsreihe „intercalations: paginated exhibition“ (K. Verlag & HKW) und leiten gemeinsam das Forschungs- und Ausstellungsprojekt „Reassembling the Natural“.

Stand: Januar 2019

Veranstaltungen: