Pressemitteilung vom 27.01.2021

Publikationsreihe Das Neue Alphabet

Das Haus der Kulturen der Welt veröffentlicht die ersten drei Bände der Publikationsreihe Das Neue Alphabet. Die Reihe entwirft Zeichenwelten für ein neues Wissen.

Alphabete, Binärcode, DNA – die gegenwärtige Wissensexplosion beruht auf der Zerlegung der Welt in allerkleinste Einheiten. Braucht es für neue Weltentwürfe nur neue Worte? Oder ganz andere Zeichensysteme? Die Buchreihe Das Neue Alphabet macht spekulative Vorschläge für neue Alphabete zur Erfassung der Vielfalt von Wissensformen und Weltzugängen.

Die 25 kleinen Bände im Taschenbuchformat bilden einen Setzkasten der Ideen, sie korrespondieren untereinander und beziehen sich aufeinander; sie bieten Raum für Entdeckungen und wollen irritieren; sie fordern ästhetisch heraus und regen akademisch an. Sie kombinieren unterschiedlichste Darstellungsweisen, künstlerische Positionen und grafische Elemente immer wieder neu. Die Themen reichen von der chinesischen Piktogrammschrift über die Sprache der Körper bis hin zu Playlists in der Musik.

Jeweils in einer deutschen und einer englischen Ausgabe erscheinen die von Olaf Nicolai gestalteten Bände bei Spector Books in Leipzig mit einem Umfang von ca. 80-100 Seiten und zahlreichen Abbildungen.

Die ersten Bände (erhältlich ab dem 27. Januar)

Band 1: Das Neue Alphabet
Sprache und ihre schriftliche Notation entfalten sich in gegenläufigen Bewegungen zwischen ordnendem Kosmos und lebendigem Chaos. Ausgehend vom Digitalen als scheinbar universalem Substrat der Schrift verfolgt der erste Band der Reihe die Spuren dieses Wechselspiels anhand exemplarischer Fälle: dem Verhältnis von Binärcode und Monadologie in der Leibniz’schen Philosophie, den technologischen wie kosmologischen Aspekten nichtwestlicher Schriftsysteme, die als Gegenbild zu einem monolithischen Sprachverständnis fungieren, und der gleichermaßen poetischen wie ordnungsstiftenden Wirkmacht des Kinderlieds zum Erlernen des ABCs.
Mit Beiträgen von Ann Cotten, Yuk Hui, Ben Lerner, Bernd Scherer, Illustrationen von Kanako Tada und Bildern von Wolfgang Tillmans
Hg: Bernd Scherer
DE: 88 Seiten; EN: 80 Seiten.
Abbildungen in Farbe, Broschur mit gefaltetem Schutzumschlag; Preis: 10 €
Weitere Informationen auf hkw.de

Band 2: Listen!
Seit Langem bieten Listen in der Welt der Musik Orientierung. Mit dem Triumph der Streaming-Technologie wurde aus dem unverbindlichen Angebot ein neues Format, das Musik für den Konsum aufbereitet. Doch die Playlist formatiert nicht nur Musik, sondern auch das Musikhören; in ihr spiegelt sich die Datenerfassung der Streamingdienste. Mit dieser Umwälzung gehen neue Ordnungskategorien, ästhetische Tendenzen und Verhaltensweisen einher. Listen! führt in die Auseinandersetzungen damit ein.
Mit Beiträgen von Kristoffer Cornils, Maria Eriksson, Jasmine Guffond, Liz Pelly und Robert Prey
Hg: Detlef Diederichsen, Lina Brion
DE: 80 Seiten; EN: 80 Seiten
Abbildungen in Farbe, Broschur mit gefaltetem Schutzumschlag; Preis: 10 €
Weitere Informationen auf hkw.de

Band 3: Gegen_Lesungen des Körpers
Blicke erzeugen Konstruktionen und Dekonstruktionen von Körpern. Schauplatz ist der Alltag in seinen unterschiedlichen Gestalten. Der menschliche Körper tritt dabei als Zeichensystem, Archiv, Fiktion, Projektionsfläche oder Alphabet auf. Der Blick, der ihn trifft, kann als Gegner erscheinen, schneidend oder unzulänglich, kann aber auch selbst aus dem Blick geraten. Den Körper aus diesem Schussfeld der be- und abwertenden Blicke zu bringen, ist das Ziel der in diesem Band versammelten Texte und Bilder. Sie verhalten sich wie Spiegel, die Blicke, Perspektiven und Ideen umlenken, um implizite und explizite Lesevorgänge nachvollziehbar zu machen.
Mit Beiträgen von Olympia Bukkakis, María do Mar Castro Varela, Sabine Mohamed, Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Olave Nduwanje, Jules Sturm und Bildern von Julius Thissen sowie Illustrationen von Rain Demetri
Hg: Daniel Neugebauer
DE: 80 Seiten, EN: 72 Seiten.
Abbildungen in Farbe, Broschur mit gefaltetem Schutzumschlag; Preis: 10 €
Weitere Informationen auf hkw.de

Weitere Bände der Reihe erscheinen ab Februar im Monatsrhythmus.

Weitere Informationen zu der Reihe und den geplanten Bänden auf hkw.de und spectorbooks.com.
Pressefotos auf hkw.de/pressefotos
Gerne lassen wir Ihnen ein Rezensionsexemplar zukommen und vermitteln Ihre Interviewanfrage.

Das Neue Alphabet wird herausgegeben von Detlef Diederichsen, Anselm Franke, Katrin Klingan, Daniel Neugebauer und Bernd Scherer und erscheint bei Spector Books, Leipzig. Reihenkonzept und Gestaltung Olaf Nicolai in Zusammenarbeit mit Malin Gewinner, Hannes Drißner und Markus Dreßen.
Das Haus der Kulturen der Welt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Auswärtigen Amt.

Pressekontakte:
Haus der Kulturen der Welt
Jan Trautmann
Leitung Presse und PR
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin
+49 30 39787-192

Spector Books OHG
Christin Krause
Harkortstraße 10
04107 Leipzig
+49 (0)34126451012