Pressemitteilung vom 12.11.2018

Technosphärenklänge #6

100 Jahre Gegenwart | Technosphärenklänge

Fr 23.11. Konzert & Performance
20h: Marco Donnarumma & Nunu Kong: Alia: Zǔ tài
21.30h: Mouse on Mars Dimensional People Ensemble
Tickets: 18/14€

Sa 24.11. ab 15h Vorträge & Gespräche, auf Englisch, Eintritt frei
Mit Marco Donnarumma, Lingling Chen, Manfred Hild, Nunu Kong; moderiert von Jan Rohlf

Intelligente Technologien verändern die Grundlagen menschlichen Lebens durch Software, Sensoren, Interfaces oder Roboter. Diese Entwicklungen wirken sich nicht nur auf das Denken und Handeln aus, sondern auch menschliche Beziehungen verändern sich. In der sechsten Ausgabe der Technosphärenklänge, einer gemeinsam von Haus der Kulturen der Welt und CTM Festival konzipierten Reihe, loten Mouse on Mars Dimensional People Ensemble, Marco Donnarumma & Nunu Kong u. a. die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine aus.

Marco Donnarummas und Nunu Kongs Performance Alia: Zǔ tài feiert Weltpremiere: Roboter fungieren in der Choreografie als Prothesen mit eigenen Absichten. Genauso wie die Performer*innen sind sie durch Sensoren mit einem K.I.-System verschaltet, das aus ihren Bewegungsdaten Sound und Licht generiert.

Mit ihrem Album Dimensional People erproben Mouse on Mars den Prozess des kollektiven Musikmachens von Klang- und Lichtmaschinen mit Gastmusiker*innen wie Andrea Belfi, Zach Condon von der Band Beirut, Benjamin Lanz von The National, Moritz Simon Geist und Dodo NKishi. Technologie ist hier sowohl eigenständige Stimme als auch Bindeglied und Übersetzerin menschlicher Begegnungen.

Manfred Hild, Neurorobotic Resarch Laboratory der Beuth Hochschule für Technik Berlin, der Sound- und Performancekünstler Marco Donnarumma, die Choreografin Nunu Kong und die Performerin Lingling Chen sprechen über künstlich-intelligente Körperlichkeit, die Grenzen zwischen menschlichen und technischen Wesen und wie Roboter hören und fühlen.

Weitere Informationen unter www.hkw.de/tsk und www.ctm-festival.de
Hochauflösende Bilder: www.ctm-festival.de/press/press-downloads/

Technosphärenklänge #6 ist Teil von 100 Jahre Gegenwart und eine Zusammenarbeit mit dem Berliner CTM Festival. 100 Jahre Gegenwart wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Das Haus der Kulturen der Welt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Auswärtigen Amt.

Pressekontakte:
Jan Rohlf
CTM

+49 (0) 30 44041852

Anne Maier
Haus der Kulturen der Welt

+49 (0)30 39787-153/196