Video – 0:46:00

Forensis

Sa, 15.03.2014 Konferenz "The Architecture of Public Truth". Michael Sfard im Gespräch mit Susan Schuppli.

Anarchists against the law
Nulla poena sine lege. Ohne Gesetz keine Strafe – und damit auch keine Benennung eines Verbrechens, selbst wenn das moralische Empfinden aller eine andere Sprache spricht... Ein Gespräch über die Grenzen des Rechts und die Möglichkeiten der Kunst, genau diese zu durchbrechen. Eine Fallstudie aus Billin, Palästina.

-------
Susan Schuppli ist Künstlerin und Autorin sowie Projektkoordinatorin der Forensic Architecture am Centre for Research Architecture, Goldsmiths, University of London. Michael Sfard ist Menschenrechtsanwalt mit Schwerpunkt Kriegsrecht.

Zur Veranstaltung