Radiophonic Spaces

1.11.—10.12.2018

Begehbares Radioarchiv und Bühne des Hör-Wissens

Welche Bedeutung kommt dem Hör-Wissen in einer von visuellen Kulturen geprägten Gegenwart zu? Wie ändern sich Kulturen, Ästhetiken und Politiken des Sendens und Empfangens? In einem begehbaren Radioarchiv können Besucher*innen mehr als 200 Werke der Radiokunst von John Cage, Friederike Mayröcker, Milo Rau u. v. m. erforschen.

Mehr zum Projekt

Video – 0:14:55

Hassan Khan: Stuffed Creatures Also Have a Life (Englisch)

Im Rahmen von „Der Ohrenmensch“ Englische Originalversion Präsentation, 03.11.2018

Video – 0:20:32

Verena Kuni: Mustererkennung

Im Rahmen von „Der Ohrenmensch“ Deutsche Originalversion Lecture, 03.11.2018

Video – 0:17:38

Lino Camprubí: Finding your Way in the Ocean’s Soundscape (Englisch)

Im Rahmen von „Der Ohrenmensch“ Englische Originalversion Lecture, 02.11.2018

Video – 0:31:43

Mara Mills: A Field Guide to Interference (Englisch)

Im Rahmen von „Der Ohrenmensch“ Englische Originalversion Lecture, 02.11.2018

Video – 0:18:19

Wolfgang Hagen: Das Radio und die Aprophetie des Digitalen

Im Rahmen von „Der Ohrenmensch“ Deutsche Originalversion Lecture, 02.11.2018

Video – 0:32:57

Wolfgang Ernst: Stimmgedächtnis und das algorithmische Ohr

Im Rahmen von „Der Ohrenmensch“ Deutsche Originalversion Lecture, 01.11.2018

Video – 0:21:40

Flora Lysen: Brainwave Broadcasting and the „Radio Sense“ (Englisch)

Im Rahmen von „Der Ohrenmensch“ Englische Originalversion Lecture, 01.11.2018

Video – 0:16:25

Eröffnung: Bernd Scherer, Nathalie Singer

Deutsche Originalversion Eröffnungsreden, 01.11.2018