Audio – 0:45:40

Das Anthropozän-Projekt | Eine Eröffnung

Sa, 12.01.2013 Dialog mit Emma Marris und Erle Ellis. Einführung: Cecelia Watson

Über Windmühlen, kleine verwunsche Orte in China, Unkraut und energieeffiziente Fenster zur Frage - was ist schön am Anthropozän? Steht das Anthropozän nicht vielmehr für das Häßliche, Warnende? Ein Gespräch über Maßstäbe und die Absage an die Schönheit der unberührten Natur zwischen der Autorin Emma Marris und dem Ökologen Erle Ellis. Dialog mit Emma Marris (Autorin, Columbia) und Erle Ellis (Department of Geography and Environmental Systems, University of Maryland, Baltimore). Einführung: Cecelia Watson (Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin)
Das Anthropozän-Projekt